Malaria-Diagnostik

Malaria ist weltweit eine der häufigsten Erkrankungen überhaupt. Jährlich sterben über 1 Mio. Menschen an Malaria. In Deutschland gab es im Jahr 2013 über 600 gemeldete Fälle, darunter 1 Todesfall.

Bei einer Malariaerkrankung ist es deshalb entscheidend, dass die Diagnostik schnell und richtig durchgeführt wird und sofort behandelt wird. Dies gilt in Deutschland ebenso wie in den Malariagebieten.

Dieser Kurs vermittelt Ihnen theoretische und praktische Kenntnisse zur Malaria. Zu den Kursinhalten gehören:

  • Grundlagen (Entwicklungszyklus, Pathogenese und Therapie) 
  • Anfertigung von Ausstrichen/Dicken Tropfen
  • Durchführung der Färbetechnik
  • Ausgiebiges Mikroskopieren zur Diagnostik und Differenzierung der verschiedenen Malariaarten

Das Seminar wird vom Team Bildung des Difäm organisiert und wird im "Haus Albblick" stattfinden (Paul-Lechler-Str. 20, 72076 Tübingen). Weitere Informationen zum Seminar finden Sie auch im Kurs-Flyer.

Kategorie

  • Einführung in die Tropenmedizin
  • Labordiagnostik in den Tropen
  • Malaria
  • Parasitosen
  • Sonstige - Tropenmedizin

Datum / Uhrzeit

02.12.2017    09:00–17:00

Veranstalter und Veranstaltungsort

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen

Zielgruppe

MTLAs und Arzthelfer/-innen, Ärzte/-innen, Naturwissenschaftler/-innen, Medizinstudierende

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 160 Euro inklusive Verpflegung.

Zertifizierung

Für diese eintägige Fortbildung sind bei der Landesärztekammer 8 Fortbildungspunkte beantragt.

Informationen und Anmeldung

Rückfragen

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V.
Frau Elfi Reischmann
Koordinatorin der "Akademie für Gesundheit in der Einen Welt"
Mohlstraße 26
72074 Tübingen
Tel:07071-70490-29
Fax:07071-70490-38
E-Mail: reischmann@remove-this.difaem.de

 

 

Anfrage / Anmeldung


Gut vermittelter Kurs mit reichlich Tipps.

Teilnehmerstimme 2014

  • Home