Für Nicht-Mediziner: Medizinisches Basiswissen für das Leben in den Tropen

Noch immer gibt es in vielen Ländern der Welt keine flächendeckende medizinische Versorgung. Längere Auslandsaufenthalte bergen deshalb zahlreiche gesundheitliche Risiken. Das Seminar bietet praxisorientiertes Erlernen medizinischer Grundlagen für die Erst- und Notversorgung sowie für das Erkennen ernsthafter Erkrankungen. Anhand praktischer Beispiele werden häufige Gesundheitsprobleme sowie vorbeugende Maßnahmen erläutert und das konkrete Vorgehen geübt. Es besteht ausreichend Gelegenheit, auf spezielle Fragen der Teilnehmenden einzugehen.

Zu den Kursinhalten zählen:

  • Gesundheitliche Risiken bei Auslandsaufenthalten
  • Verhalten im Krankheitsfall
  • Malaria - Möglichkeiten der Vorbeugung
  • Wurmerkrankungen
  • Wie gehe ich mit dem HIV/Aids-Risiko um?

Das Seminar wird vom Team Bildung des Difäm organisiert und wird im "Haus Albblick" stattfinden (Paul-Lechler-Straße 20, 72076 Tübingen).

Kategorie

  • Einführung in die Tropenmedizin
  • Gesund bleiben im Ausland
  • Sonstige - Tropenmedizin
  • Malaria
  • Parasitosen
  • HIV und Aids

Datum / Uhrzeit

27.07.2019    09:00–16:00

Veranstalter und Veranstaltungsort

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V., Tübingen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Ausreisende ohne medizinische Vorkenntnisse, die sich für längere Zeit in einem Land mit ungenügender medizinischer Versorgung aufhalten werden.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für dieses Seminar beträgt 80 Euro einschließlich Verpflegung.

Kontakt

Deutsches Institut für Ärztliche Mission e.V.
Frau Elfi Reischmann
Koordinatorin der "Akademie für Gesundheit in der Einen Welt"
Mohlstraße 26
72074 Tübingen
Tel: 07071-70490-29
Fax:07071-70490-38
E-Mail: reischmann@remove-this.difaem.de

 

 

Anfrage / Anmeldung


  • Home