Fortbildungen zur Versorgung von Asylsuchenden

     

Auf Anfrage organisieren wir innerhalb der Akademie gerne Fortbildungen zur medizinischen Versorgung von Asylsuchenden. Hierbei kann die tropenmedizinische Kompetenz der AGGE-Referenten einfließen. 

Je nach Bedarf sind 1-tägige Fortbildungen oder auch Abendveranstaltungen für folgende Zielgruppen denkbar:

  • Niedergelassene und in Kliniken tätige Ärzte, die in die medizinische Versorgung von Asylbewerbern involviert sind.
  • Ärzte und medizinisches Personal in Erstaufnahmeeinrichtungen und Transitunterkünften.
  • Nicht medizinisches Personal, ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter von Wohlfahrtsverbänden, Sozial- und Ausländerbehörden, in deren Tätigkeitsbereich die Betreuung von Asylbewerbern fällt.

    

________________________________________________   

 

Exemplarische Fortbildungsoption

   

Kurs "Gesundheitsversorgung von Asylbewerbern"

  • Flucht und Asyl - aktuelle Entwicklungen der Fluchtbewegungen
  • Der aktuelle Fall I - Sensibilisierung für die Komplexität der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen
  • Medizinische Grundlagen I - Infektionskrankheiten
  • Abrechnung und Dokumentation - formaler Ablauf der Abrechnung von ärztlichen Leistungen
  • Der aktuelle Fall II -  Sensibilisierung für die Komplexität der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen
  • Medizinische Grundlagen II - Nicht-infektiöse Erkrankungen
  • Impfungen
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Die Do’s & Don’ts im Umgang mit Flüchtlingen
  • Modelle einer adäquaten Gesundheitsversorgung von Asylbewerbern
  • Umgang mit Papierlosen

    

________________________________________________  

 

Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine Fortbildung zum Themenkomplex "Migration und Gesundheit" umsetzen möchten.

 

    

Hilfreiche Literatur finden Sie auch online in der REFUGEE Toolbox.

  • Home