AGGE Aktuell
01.06.2016

Methodenfortbildung - Ernährung und Wachstum

03.06.-05.06.2016 in Ammersbeck


Beim Gang in den Supermarkt erwarten uns täglich neue Marken und Produktlinien, neue Verpackungen und Geschmackserlebnisse. Leise Werbesprüche berieseln uns und vermitteln uns das Gefühl, alles kaufen zu müssen um unser Wohlbefinden zu steigern. Wachstum, Wachstum, Wachstum - so funktioniert unsere Wirtschaft und so findet es sich auch in der Herstellung und im Vertrieb unserer Nahrungsmittel wieder.

Wie aber wirkt sich der kontinuierliche Wachstumszwang auf unser Ernährungssystem aus? Welche ökologischen und sozialen Konsequenzen sind mit dem Wachstumszwang in der Nahrungsmittelindustrie verbunden? Und welche alternativen Ansätze für eine zukunftsfähige Ernährung aller Menschen gibt es jenseits des Wachstumsparadigmas  bereits?

Diese Fortbildung möchte mit dem kritischen Blick durch die Wachstumsbrille einen neuen Zugang zum Thema Ernährung eröffnen. Sie wendet sich an Multiplikator_innen, die in den Bereichen Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung tätig sind und neue inhaltliche und methodische Herangehensweisen zum Thema Ernährung suchen. Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen das Ausprobieren und die kritische Reflexion unterschiedlichster sowohl kognitiv orientierter als auch erfahrungsbasierter Methoden. Als Grundlage dient das brandneue Themenheft "Lebensmittel zum Zweck" von FairBindung e.V.

weitere Informationen


  • Home